Vernetzt

Ich kann jedem nur raten „auf dem Laufenden“ zu bleiben. Viele Themen finden sich auch in mannigfaltigen Schwerpunkten bei meinen Kolleginnen und Kollegen, Bloggerinnen und Bloggern im Netz. Aber bitte achtet auf die „Seiten Eures Vertrauens“. Zu schnell ist man geneigt Meinungsmachern zu folgen, nur weil diese laut genug schreien. Hier ein paar Seiten, die ich zum jetzigen Zeitpunkt gerne und mit gutem Gewissen weiterempfehle:

DWDL.de

Das Medienmagazin DWDL liefert seit über zehn Jahren mit dem Team um Gründer Thomas Lückerath verlässlichen Journalismus für die Branche und eine kritische Begleitung des Mediengeschehens. Empfehlenswert: www.dwdl.de  

Nachdenkseiten.de

Oder: Meinungsbildung ist nicht gleich Meinungsbildung Das Projekt geht auf die Initiative von Albrecht Müller und Wolfgang Lieb zurück. Beide haben sich beruflich mit politischer Kommunikation und öffentlichen Meinungsbildungsprozessen und ihrer Wirkung auf die Qualität politischer Entscheidungen beschäftigt. Hinter dem Projekt steckt kein geschäftliches Interesse. Seine Realisierung folgt

Krautreporter.de. Oder: Zeit für Journalismus

In »Über uns« ist zu lesen: »Krautreporter ist eine Community, die Journalismus im Netz ermöglichen möchte. Dafür nehmen wir uns Zeit – zum Recherchieren, Experimentieren, Diskutieren und natürlich zum Lesen. Warum glauben wir, dass es Krautreporter braucht? Weil vielen Medien Klicks wichtiger sind als Geschichten. Weil niemand mehr den Überblick behalten kann, wenn die Welt nur noch

Netz-Politik. Oder: Wie das Netz Politik, Öffentlichkeiten und alles andere verändert.

Diese Platform über sich selbst: »netzpolitik.org ist eine Plattform für digitale Freiheitsrechte. Wir thematisieren die wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik und zeigen Wege auf, wie man sich auch selbst mithilfe des Netzes für digitale Freiheiten und Offenheit engagieren kann. Mit netzpolitik.org beschreiben wir, wie die Politik das Internet durch Regulation verändert.

BildBlog.de. Oder: Mach dir dein eigenes Bild!

BILDblog ist ein unabhängiges, journalistisches Internetangebot, das sich seit Juni 2004 kritisch mit der deutschsprachigen Presselandschaft auseinandersetzt — zunächst nur mit „Bild“, „Bild am Sonntag“ und Bild.de, seit Mai 2009 auch mit anderen Medien. Was BildBlog.de über sich selbst schreibt: »Es gibt viele Beispiele dafür, wie deutsche Medien ihrer Verantwortung nicht gerecht

Stefan Niggemeier: Medienjournalist und Blogger par excellence

Stefan Niggemeier ist Gründer und heutiger Herausgeber des medienkritischen Watchblogs »Bildblog.de« (s.o.) und Autor beim Online-Magazin »Krautreporter.de«. Auf seiner eigenen Website betreibt Niggemeier ein vor allem medienjournalistisches Blog. Über das Bloggen schrieb er: »Für mich ist es eine Sucht. Ein unstillbarer Hunger nach Aufmerksamkeit. Oder, um es positiver und weniger egozentrisch

Gutjahr.biz: Analysen, Impulse und Projekte

Richard Gutjahr ist Journalist und Blogger. Wie er schreibt »seiner Zeit oft voraus und fast immer zu spät« ;-) Beeindruckend in seiner Vita zu lesen: »Zeit Online kürte ihn 2011 zum Netzjournalist des Jahres. Im gleichen Jahr erklärte ihn das Medium Magazin in der Kategorie Newcomer zum Journalist des Jahres. Das Grimme-Institut hat 2013 mit der Nominierung von Richard Gutjahr zum ersten